Hamburg

13. Forum Zukunftsorientierte Steuerung – Strategien durch Preußisches Kriegsspiel und Serious Gaming verbessern

4. April 2024 von 08:0018:00
Bitte verwenden Sie das angehängte Anmeldeformular!

STRATEGIEN DURCH PREUßISCHES KRIEGSSPIEL UND SERIOUS GAMING VERBESSERN

Die offizielle Einführung des Preußischen Kriegsspiels auf Regimentsebene der preußischen Armee im Jahr 1824 revolutionierte die Ausbildung von militärischen Streitkräften. Kernidee des Erfinders und Offiziers von Reißwitz war es, strategisches Denken und den taktisch klugen Einsatz von technischen Innovationen zunächst am Spieltisch zu üben.
Heute, 200 Jahre später, helfen Konfliktsimulationen wie Wargames oder auch Serious Games Unternehmen und Organisationen dabei, sich mit möglichen Zukunftsszenarien auseinanderzusetzen und Strategien spielerisch zu testen.
Das 13. Forum „Zukunftsorientierte Steuerung“ bringt Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Militär
zu einem sektorübergreifenden Austausch zusammen. Neben aktuellen Einblicken in den Stand der wissenschaftlichen
Forschung kommen Anwendungsexperten zu Wort, die aus ihren Erfahrungen im praktischen Einsatz mit diesen Methoden berichten.

FORUM ZUKUNFTSORIENTIERTE STEUERUNG

Viele Unternehmen und Organisationen sehen sich mit einer zunehmenden Dynamik konfrontiert: Häufigere Krisen, radikale Technologieumbrüche, sich verändernde politische und gesetzliche Rahmenbedingungen, teils dramatische Marktveränderungen und beschleunigte Kommunikation erfordern schnellere, aber auch gut durchdachte (Re-)Aktionen.
Eine Ergänzung bereits existierender Steuerungselemente um den Aspekt Zukunftsorientierung, das heißt eine zeitlich vorausschauende Einbeziehung von Erkenntnissen und fundierten Annahmen zu möglichen Entwicklungen, wird daher immer wichtiger. Unternehmen und Organisationen können so ihre Steuerung pro-aktiver gestalten. Das Ziel des Forums „Zukunftsorientierte Steuerung“ ist ein sektorübergreifender Austausch über die praktischen Anwendungsmöglichkeiten
von Simulationsmethoden. Das Forum findet jährlich statt.