21. Mai 2021

Führung neu denken: Militärakademien kooperieren

Die Welt wandelt sich. Täglich. Stündlich. Ja sogar minütlich. Auch Führungskräfte müssen sich diesen neuen Situationen anpassen und schnell richtige Entscheidungen treffen. Die Führungsakademie der Bundeswehr und ihr italienisches Pendant, das „Center for High Defence Studies“ in Rom, nehmen sich dieser Thematik an.  Weiterlesen...
19. Mai 2021

Zur Zukunft der deutschen Landstreitkräfte

GIDS diskutiert mit Inspekteur des Heeres und weiteren Experten über Operative Leitlinien  Weiterlesen...
12. Mai 2021

Cyberethik – gemeinsame Konferenz mit Microsoft

Von Goethes Zauberlehrling über Terminator bis zu Matrix – eine Ethik des Unbeherrschbaren, über die Erschaffung von etwas, zu dessen Kontrolle der Mensch nicht mehr fähig ist, ist nicht neu. In einem Zeitalter, in dem Technologieinnovationen immer öfter an den Rand des Disruptiven geraten, ist die Frage nach einer zugrundeliegenden Ethik aber virulent.  Weiterlesen...
11. Mai 2021

#GIDSstatement 05/2021: What Strategic Wargaming Can Teach Us

Bismarck famously said that it is better to learn from the experience of others than from one’s own real world mistakes. Wargaming offers a vicarious source of this precious experience, and this leads to the suggestion that there are no losers in wargames – only winners and learners. Wargames can save lives and livelihoods by offering a safe to fail experimental environment, whose vicarious insights can help us to avoid or minimise real world conflicts or to limit losses and maximise gains should conflicts occur.  Weiterlesen...
10. Mai 2021

#GIDSstatement 04/2021: Eine Grand Strategy als strategischer Ansatz für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert

Es wird in diesem Beitrag argumentiert, dass das Konzept der Grand Strategy für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik relevanter denn je ist, denn es ordnet strategische Überlegungen, ist ressortübergreifend und multiperspektivisch. Insbesondere mit Blick auf ressortgemeinsame Aufgaben ist ein holistischer Blick auf gegenwärtige und zukünftige sicherheitspolitische Herausforderungen notwendig. .  Weiterlesen...
6. Mai 2021

Staatssekretär beeindruckt von der Ausbildung in Pandemiezeiten

Von der Corona-Amtshilfe im Innern bis hin zur Situation im Indo-Pazifik: Bei seinem jüngsten Besuch in der Führungsakademie der Bundeswehr hat Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Stellung bezogen – zu Lage, Vorhaben und Herausforderungen.  Weiterlesen...
5. Mai 2021

Britischer Offizier radelt durchs Land

„Als Offizier ist es mir wichtig, mich für meine Kameraden einzusetzen.“ Das sagt Major Daniel Calthorpe. Der Lehrgangsteilnehmer der Führungsakademie der Bundeswehr plant eine besondere Aktion: Mit seinem Fahrrad möchte er 1300 Kilometer durch Deutschland fahren und Spenden für die „Aktion Sorgenkinder“ des Bundeswehrsozialwerks sammeln.  Weiterlesen...
27. April 2021

Future Leadership 2020

Das Projekt „Future Leadership 2020“ war eine multinationale Initiative unter Führung des German Institute for Defense and Strategic Studies (GIDS) und dem Development, Concepts and Doctrine Centre (DCDC) in Shrivenham, Großbritannien, im Rahmen der Multinational Capability Development Campaign 2019/2020.  Weiterlesen...
26. April 2021

Human Performance und die Auswirkungen auf die Streitkräfte

Das GIDS koordiniert gemeinsam mit dem Planungsamt der Bundeswehr und der Sanitätsakademie der Bundeswehr die „Human Performance“-Forschung in internationalem Maßstab.  Weiterlesen...
26. April 2021

Der kurze Draht zwischen zwei Ländern

Vom Bundesheer zur Bundeswehr: Als seine militärische Karriere vor fast 30 Jahren begann, ahnte Oberst des Generalstabsdienstes (dG) Michael Exeli nicht, dass er ein paar Jahre in Deutschland dienen würde. Der gebürtige Österreicher ist einer von vier Austauschoffizieren an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.  Weiterlesen...
1 2 3 4 5 (current) 6 7 8